Vergaser > Schwimmernadel ersetzen

Vergaser > Schwimmernadel ersetzen 4.17/5 6 votes

Vorwort

Vergessen den Benzinhahn zuzumachen? Und schon läuft die ganze Soße auf den Boden und alles ist voller Sprit. Eigentlich ein Standardproblem bei den alten V50. Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder man vergisst nicht den Benzinhahn zuzumachen und nimmt in Kauf das etwas Sprit der noch im Vergaser ist raussifft
oder man wechselt bei einem undichten Vergaser die Schwimmernadel, die den Vergaser abdichten sollte. In selteneren Fällen kann auch mal ein Riss im Schwimmer selber dafür verantwortlich sein, dass die Schwimmernadel nicht richtig schließt und somit der Vergaser undicht ist.

Schwimmergehäuse abschrauben

Vespa Schwimmernadel Vergaser wechseln

Schwimmergehäuse abschrauben

Vergaser am besten mal auf den Kopf drehen, um zu schauen ob noch Sprit rausläuft. Dann einfach die zwei Schlitzschauben öffnen und Deckel abnehmen.


Schwimmerbolzen entfernen

Vespa Schwimmernadel Vergaser wechseln

Schwimmerbolzen entfernen

Der kleine Bolzen der den Schwimmer hält ist nur lose in seine Führung gesteckt. Er lässt sich ganz leicht mit einem passenden spitzen Gegenstand herausschieben. Und immer schauen dass alle Teile des Vergasers schön sauber bleiben.


Einzelteile und Zusammenbau

Vespa Schwimmernadel Vergaser wechseln

Zusammenbau

Die Schwimmernadel ist nur im Schwimmer eingehängt. Also einfach alte raus und neue rein. An dieser Stelle kann man auch schauen, ob die Gummidichtung des Schwimmergehäuses arg platt aussieht oder alt ist. Im Zweifelsfall einfach gleich mit ersetzen. Die Schwimmergehäusedichtungen liegen oft sogar Simmeringsätzen mit bei.

Eine Schwimmernadel bekommst du bei uns im Shop hier und den passenden Vergaserdichtsatz hier.