sip-road-banane-erfahrungsbericht_1
Erfahrungsbericht SIP ROAD Banane V50
4.5 15 votes

Als ich zufällig die SIP ROAD Banane endeckt habe, war klar: die musste ich ausprobieren, da ich bei den Largeframes schon gute Erfahrungen mit den SIP ROAD Produkten gemacht habe. Eigentlich wollte ich immer eine weitgehend normale Auspuffoptik auf meiner Fuffi wahren, aber hier habe ich mich hinreißen lassen. Wobei es den Bananenauspuff ja auf den “schnelleren” Smallframe-Modellen orginial gab. Nimmt man das als Referenz ist die SIP ROAD Banane angenehm unaufällig, dezentes gut lackiertes mattschwarz und die speziell geschweißten Auspuffsegmente fallen unter der Seitenbacke quasi nicht auf.

Erster Eindruck
Wie schon gesagt, die Lackierung macht einen guten Eindruck. Auch die Ausführung der restlichen Verarbeitung und Schweißungen gibt keinen Anlass zur Beanstandung.

Montage & Passgenauigkeit
Bei der Montage von anderen Bananen hatte ich durchaus schon kämpfen müssen was Passgenauigkeit und Dichtheit angeht. Im Punkt Passgenauigkeit war ich wirklich begeistert vom SIP ROAD: der Krümmerflansch zum Zylinder ist schön plan und auch das verspannungsfreie verbauen beim Befestigen an der Schwinge ging problemlos. Etwas stramm ging der Flansch vom Krümmer zum Auspuff, der aufgeschoben wird und dann wie bei z.B. der Polini Banane mit einer Feder gesichert wird. Allerdings ist es mir lieber hier geht es stramm und ist nacher dicht. Bei den ebenfalls “gesteckten” Polini Bananen und der klassischen Verschraubung bei anderen Bananen, hatte ich da schon teilweise ziemliche Probleme die Verbindung hier so dicht zu bekommen, dass es nicht immer leicht raussprizt.
Was allerdings echt schwierig war, ist das Einhängen der Sicherungsfeder am Flansch zwischen Auspuff und Krümmer. Dazu habe ich ein Stück von der Feder gekürzt wo sie eingehängt wird, damit ich nicht so weit ziehen muss. Selbst mit einem speziellen Federzughaken und viel Kraft, habe ich doch viele Versuche gebraucht, bis ich die Feder eingehängt bekommen habe.

Sound & Leistung
Jetzt kommen wir zum äußerst erfreulichen Kapitel. Die Lautstärke ist nicht merklich größer als original und der Sound ist top, aber nicht auffällig. Nur ganz leicht hat man das typisch blecherne der Bananen, allerdings habe ich das Gefühl, das es nach ein paar Kilometer eigentlich auch inzwischen weg ist.
Ich fahre mit 50ccm und einem 16.16 Vergaser. Hier ist deutlich ein besseres Drehmoment spürbar. Das Fahren wird dadurch entspannter und natürlich auch spassiger. Da ich bisher nur bei mir im Ort mit überall 30iger und 40iger Zone rumgeeiert bin, kann ich über die Verbesserung der Höchstgeschwindigkeit noch nicht viel sagen. Denke hier bringt der SIP ROAD auch noch etwas Potential nach oben, allerdings setzt hier ggfs. auch die verbaute Getriebeübersetzung die Grenzen.

Fazit
Bei 50ccm ist man über jedes bisschen Leistung froh. Die SIP ROAD Banane ist hier eine einfache und charmante Möglichkeit etwas mehr rauszuholen. Die knappen 120 € für den Auspuff sind hier gut angelegt für die, die sich nicht scheuen einen nicht originalen Auspuff zu fahren. Eine offizielle Zulassung im Bereich der deutschen StVZO hat der Auspuff natürlich nicht, wie üblich bei vergleichbaren Teilen. Also Benutzung auf eigene Gefahr ;-)!