SIP Performer Reifen im Smallframe-Format 3.00x10 | Erfahrungsbericht
Test SIP PERFORMER Reifen 3.00×10
5 10 votes

Den SIP PERFORMER Reifen gibt es ja schon lange für die Largeframes in 3.50 x 10 allerdings erst neuerdings bzw. bald für die Smallframes in 3.00 x 10. Anlass genug das ganze mal zu testen, zumal der Reifen sogar einen ganz guten fairen Preis von ca. 30 € hat. Also einen Radsatz fertig gemacht und auf meine Fuffi geschraubt in Old School Manier mit Roller auf die Seite legen. Jetzt ist meine 50ccm V50 mit kein Renner, aber dafür fahre ich den Roller schon viele Jahre und kenne ihn gut, bzw. kann vielleicht besser eine Veränderung wie die Reifen beurteilen.

Der Reifen ist glaube ich einer der wenigen oder sogar der einzige, der bis 150 km/h zugelassen ist, was bei meinen maximal knapp 60 km/h zwar nicht zum Tragen kommt, aber wer einen richtig sportlichen Smallframe Roller fahren will findet hier auch eine Option.

Meine Vergleichsreifen, den ich schon einige Jahre zufrieden fahre ist der Vee Rubber VRM134 (siehe Bild).

Erster Eindruck

Das Profil ist ja schon länger bekannt. Als klassisch kann man es aber nicht unbedingt bezeichnen. Es ist eher auf der sportlichen Seite, aber nicht zu extrem. Da ich eher auf sportliches wie auf klassisches Profil stehe, gefällt es mir sehr gut.
Im Vergleich zu meinem Vee Rubber VRM134 baut er etwas schmaler vom Eindruck her. Hier gefällt mir mein alter Reifen etwas besser.

Fahreindruck

Ich war mir nicht sicher ob und wie stark man einen Unterschied spürt, aber doch tatsächlich ist es gut spürbar. Im Vergleich zu meinem alten Reifen, fährt er doch deutlich quirlliger, agiler, sportlicher. Man kann direkter und schneller einlenken und präziser damit fahren. Bisher bin ich den Reifen nur bei warmem trockenem Wetter gefahren, also der Schlechtwettertest würde noch ausstehen. Vom Komfort her würde ich ihn etwas schlechter als meinen alten Vee Rubber einstufen.

Fazit

Wer einen sportlichen Reifen sucht mit viel Potential nach oben, mit einem schicken Profil und das auch noch zu einem guten Preis ist denke ich mit dem SIP PERFORMER gut bedient.

Nachtrag

Inzwischen habe ich den Reifen schon etwas länger drauf und die Einschätzung von oben hat sich bestätigt. Heute ist mir bei einem Ausweichschlenker mit wahrscheinlich nicht wirklich sichtbarem Sand auf dem Asphalt (Baustellenbereich) der Vorderreifen weggerutscht und ich konnte die Situation fangen ohne dass es mich auf die Fresse gelegt hat – da hat sich der Reifen auf jeden Fall noch mal positiv bewähren können. Auch hatte ich vor kurzem eine gescheite Vollbremsung an einer Ampel machen müssen, auch hier war alles gut kontrollierbar und ohne negative Eindrücke.

Hier findet ihr die SIP Performer Reifen in 3.00×10 bei uns im Shop.